Fragestunde für ehrenamtliche DeutschlehrerInnen

Eine junge Frau sitzt mit einem Buben südländischer Herkunft an einem Tisch und erklärt ihm etwas.

DeutschlehrerInnen arbeiten mit hohem Engagement, sind aber manchmal nicht ganz sicher, ob sie die Sache „richtig angehen“ oder zweifeln an den Lernfortschritten und haben auch sonst viele Fragen zur Lebenssituation der von ihnen betreuten AsylwerberInnen.

Bei Bedarf organisieren wir ein Treffen mit einer erfahrenen ausgebildeten Deutschlehrerin, in der konkrete Tipps und Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen.

Termine und Ort nach Vereinbarung!